Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) / Teilnahmebedingungen

1.       Anmeldung für Kurse

 

Die Anmeldung für die Kurse muss schriftlich in Form des Anmeldeformulars erfolgen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Der/die Teilnehmer/in erhält eine schriftliche Anmeldebestätigung per Email mit Zahlungsaufforderung. Mit Erhalt der Bestätigung ist die Anmeldung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr in voller Höhe. An einer Kurseinheit können ein Elternteil und ein Kind teilnehmen. Sofern keine gesundheitlichen Bedenken besetehen (bitte bei Bedarf vorher mit dem Arzt abklären), kann jeder am Kurs teilnehmen. Die Kurse bestehen in der Regel aus 8 Terminen, die von der Kursleitung vorgeben und in der Bestätigung aufgeführt sind. Ca. 2 Wochen vor Ende des Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit mit einer Frist von 7 Tagen, den Kurs um weitere 8 Termine zu verlängern. Danach werden freigewerdende Plätze anderweitig vergeben. Eine Verlängerung ist somit nur im direkten Anschluss an den laufenden Kurs möglich. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen an.

 

 

2.       Zahlungsbedingungen

 

Die Kursgebühr ist bis zu dem in der Anmeldebestätigung angegebenen Zeitpunkt auf das genannte Konto zu überweisen. Als Verwendungszweck müssen die Rechnungsnummer und der Name des/der Teilnehmers/in angegeben werden. Sofern der Zahlungseingang bis zum genannten Zeitpunkt nicht erfolgt ist, kann der Platz anderweitig vergeben werden. Bei einer kurzfristigen Kursanmeldung (kleiner 3 Tage vor Kursbeginn) ist die Kursgebühr in der ersten Kursstunde bar mitzubringen.

 

 

3.       Abmeldung bzw. Rücktritt

 

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Der/die Teilnehmer/in kann bis 14 Tage vor Kursbeginn ohne Nennung von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Rücktrittserklärung hat schriftlich per Brief oder Email zu erfolgen. Maßgebend für den fristgerechten Rücktritt ist ausschließlich das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung. Für den Verwaltungsaufwand bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbeginn entsteht eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 10,00. Bei einer späteren Abmeldung, bei Nichterscheinen, nur zeitweiser Teilnahme an den Kursen oder vorzeitigem Beenden ist die volle Gebühr zu zahlen. Die Stellung eines/r Ersatzteilnehmers/in für die gesamte Dauer der Veranstaltung ist möglich, sofern das Kind altermäßig in die Kursgruppe passt. In diesem Fall wird die Kursgebühr, abzüglich der Bearbeitungsgebühr, zurückerstattet

 

 

4.       Absage einer Kursstunde durch den/die Teilnehmer/-in

 

Mit Erhalt der Anmeldebestätigung ist der Kurs verbindlich gebucht. Kursstunden, an denen der/die Teilnehmer/-in aus welchen Gründen auch immer nicht teilnehmen kann, werden nicht ersetzt. Dies gilt insbesondere auch für die erste Kursstunde.

 

 

5.       Absage einer Kursstunde durch die Gruppenleitung

 

Für Kursstunden, die durch die Gruppenleitung abgesagt werden, werden entsprechende Ersatztermine angeboten. Wenn der Ersatztermin nicht wahrgenommen wird, verfällt der Anspruch auf die Kursstunde. Die Rückerstattung einer ausgefallenen Kursstunde ist nicht möglich.

 

 

6.       Haftung

 

Für Unfälle während der Kurse und auf dem Weg zum oder vom Kurs sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die Gruppenleitung gegenüber den Teilnehmern/innen keinerlei Haftung. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen.

 

Die Gruppenleitung behält sich vor, Kurse wegen zu geringer Beteiligung abzusagen. Sollte ein kompletter Kurs abgesagt werden, wird die geleistete Zahlung vollständig erstattet. Wird ein bereits begonnener Kurs abgesagt, wird der noch offene Betrag für die nicht zustande gekommenen Kursstunden zurückerstattet.

 

 

7.       Fotos

 

 In den Kursen darf nicht fotografiert werden.

 

 

8.       Aufsichtspflicht

 

Die Aufsichtspflicht der Babys / Kinder obliegt während der gesamten Kurszeit sowie während des Besuches in den Räumlichkeiten von mini stars Köln der Eltern (Großeltern / Angehörigen etc.). Die Eltern (o.a. Begleitpersonen) haften nach §832 BGB für sämtliche Schäden, die durch die Verletzung der Aufsichtspflicht entstanden sind.

 

 

 

9.       Datenschutz

 

Zur Kursabwicklung werden die personenbezogenen Daten der Kursteilnehmer/innen elektronisch gespeichert und verarbeitet. Durch die Anmeldung zu einem Kurs erklärt sich der/die Teilnehmer/in mit der elektronischen Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Kursabwicklung sowie für spätere Informationen einverstanden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

 

10.       Salvatorische Klausel

 

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der Übrigen unberührt.

 

Gerichtsstand ist Köln

 

Änderungen bleiben der Inhaberin von mini stars Köln vorbehalten.

Stand: August 2018